MoMeus PDF Drucken

MoMeus

Mobiles Medienkommunikations-Environment für Urban Screen Szenarien

 

http://www.eculturefactory.de/download/deine-story-projekt.pdf

Gefördert: big bremen - Die Wirtschaftsförderung, EFRE Fond der Europäischen Union

Laufzeit: 01.10.2006 – 30.11.2009

Gesamtvolumen: 221.000 Euro


Im öffentlichen Raum werden immer mehr große Displays installiert. Sie reduzieren das Publikum jedoch auf die passive Rolle des Betrachters, da sie keinerlei interaktive Kommunikationsmöglichkeiten bieten. Mit dem Projekt MOMEUS soll sich dies ändern.

In diesem Vorhaben arbeiten unter der Leitung der Hochschule Bremen (M2C) Kreative, Unternehmen und Forschungseinrichtungen gemeinsam daran, ein übertragbares, interaktives Kommunikationsszenario für Urban Screens zu entwickeln. Dazu wird konzeptionell und technisch eine Verbindung zwischen mobilen und stationären Multi-User-Environments hergestellt, wie sie aus Computerspielen bekannt sind. Dies erlaubt über eine Plattform Mixed-Community-Prozesse einzubeziehen. So entsteht ein partizipatives Mediensystem, das es dem Publikum ermöglicht, per Mobiltelefon oder Internet mitzubestimmen, was auf den Screens im öffentlichen Raum zu sehen ist.

 

Projektpartner

Hochschule Bremen, IIA, mobile2culture,

GfG Gruppe für Gestaltung

Zoom Videobeamer

Fraunhofer IAIS, eCulture Factory

Sponsor

Procedes Art & Creativ Productions GmbH

 

 

© M2C Institut für angewandte Medienforschung 2012 | Impressum | Project funding: