3DJail – Printing a future PDF Drucken

Förderer: Erasmus+

Laufzeit: 01.09.2018 - 31.08.2021

Ziel: Um Häftlingen die soziale und berufliche Anbindung an die digitale Gesellschaft zu erleichtern, werden im Rahmen des Projektes „3DJail – Printing the future“  Ausbildungsformate im Bereich des 3D-Drucks und Konstruktion entwickelt. Hierbei steht die Vermittlung von zukunftsorientierten Fertigungsverfahren und Kompetenzen moderner Arbeitsweisen und Techniken im Vordergrund, um die Berufschancen und die damit einhergehende Resozialisierung zu fördern.

Eine durch das ERASMUS+ geförderte Kooperation aus 8 Partnern erarbeitet die Lerninhalte, Zertifizierung und Implementierung dieser Ziele.

Partner:

LA BOTTEGA SOLIDALE - Italien

EFA - Equipe di Formatori Associati - Italien

FUNDACION CIBERVOLUNTARIOS - Spanien

Asturia vzw - Belgien

M2C Institut für angewandte Medienforschung GmbH - Deutschland

European Education & Learning Institute - Griechenland

Universo Cooperativa sociale - Italien

ANADOLU UNIVERSITY - Türkei


 

 

© M2C Institut für angewandte Medienforschung 2012 | Impressum | Project funding: