m2c.jpg
Aktuelles PDF Drucken

Aktuelles


>>> August 2016

PS2 @ Finissage der Ausstellung „post-monochrom“ Partizipative Kunst


>>> August 2016

PS2 @ Remberti re-designed: Betaville-Workshop mit 48 Schülern und 3 Lehrer*innen der Gesamtschule Bremen Mitte (GSM)


>>> Juni 2016

PS2 @ Künstler-Workshop: Stefan Horn von Urban Dialogues (Berlin) zeigt, wie Kunst eine Brücke zwischen Bürger_innen und Politik schlagen kann.


>>> Juni 2016

PS2 @ Künstler-Workshop: Welche Fragen hast du an deine Stadt? Das Künstlerkollektiv Mark zeigt mit seinem Projekt, was Bürgerinnen und Bürger bewegt.


>>> Juni 2016

PS2 @ Partizipations-Workshop: Mach mit - verändere Deine Stadt! Partizipation Placemaking Methode am Ort des Geschehens erleben – Stefan Horn von Urban Dialoges Berlin und Martin Koplin vom M2C Institut Bremen laden zum mitmachen am Public Urban Lab ein!


>>> Juni 2016

PS2 @ Partizipatives Action-Learning – Christian Bollmann stellt das von ihm entwickelte System "Kids-App" vor, mit dem Schüler*innen und Lehrer*innen zu jedem im Unterricht behandelten Thema gemeinsam Rundgänge über relevante Orte in der Stadt gestalten können!


>>> Juni 2016

PS2 @ The Public Space as Shared Museum – PS2 kooperiert ab sofort mit den Schüler*innen und Lehrer*innen und dem Projekt "Meine Stadt" der GSM in Bremen. Es geht um Partizipation in der Stadtentwicklung, kreative Ideen und die digitale Realisierung eigener Beiträge!


>>> Juni 2016

PS2 @ Spaziergang durchs Bahnhofviertel –Mit der ZZZ – ZwischenZeitZentrale Bremen besuchen wir die Orte der größten Veränderungen in Bremen!


>>> Juni 2016

Urban Projection – Der Vorhang geht auf dem Bahnhofsvorplatz auf für drei Vj's aus Bremen


>>> Mai 2016

PS2 Internationales Symposium in Bitola


>>> Februar 2016

IDEA-C European Symposium Krakau, Polen


>>> Februar 2016

PS2 @ Künstlerdialog mit Ursula Scherrer und Flo Kaufmann (Fotokunst – „post-monochrom“)


>>> Februar 2016

PS2 @ Vernissage „post-monochrom“ Partizipative Kunst im Walle-Center Bremen


>>> Januar 2016

PS2 @ Internationales Symposium in Düsseldorf


>>> November 2015

Roboeducation – Internationales Symposium in Kielce


>>> Oktober 2015

PS2 Internationales Symposium in Zagreb


>>> September 2015

EuroArt – Internationales Symposium in Katwijk


>>> September 2015

EUMillenialsTour – Internationales Symposium in Rom


>>> Juli 2015

PS2 @ International Week and Symposium Bremen


>>> Juli 2015

IDEA-C European Symposium Bremen


>>> März 2015

PS2 International Symposium Kopenhagen


>>> Februar 2015

International Project Workshop Betaville London Campus of the University of Liverpool


>>> Februar 2015

Startschuss für Bremer Workshop für Schüler zu Demokratie und Partizipation

Junge Ideen für Europa IDEA-C


>>> Januar 2015

SCAD Savannah University Kooperationsworkshop


>>> November 2014

PS2 International Workshop Bremen


>>> November 2014

Smart Cities Mediterranean Cluster Workshop, Limassol, Cyprus


>>> Oktober 2014

EU-Projektstart PS2 – The People´s Smart Sculpture

Funded by EU Creative Europe Programme


>>> Oktober 2014

PATCHlab GENERATOR 2014, Conference and Media Art Festival, Krakow Art Academy


>>> September 2014

EU-Projektstart IDEA-C Inter-Cultural Dimension for European Active Citizenships

Funded by EU Citizenship Programme


>>> September 2014

Vorlesung und Fachvortrag an der SCAD Savannah University, Lacoste Campus, France


>>> Juli 2014

Projektstart Magische Orte

M2C Institut entwickelt Mobiles Outdoor Guide System als eMUSE-App zum Erkunden historischer „Magische Orte“ in der Osnabrücker Landschaft

http://www.osnabrueck.de/6465.asp


>>> Juni 2014

1914/2014 – 100 Jahre Erster Weltkrieg

M2C Institut entwickelt Mobiles Guide System als eMUSE-App für die Stadt Osnabrück

http://www.osnabrueck-weltkrieg1.de/


>>> Januar 2014

M2C Institut entwickelt Mobiles Guide System als eMUSE-App für die Quadriennale 2014 mit 12 Düsseldorfer Museen und dem gesamten Stadtraum

http://quadriennale-duesseldorf.de/


>>>26.11.2013

Think BETA Workshop Bremen


>>>28./29.08.2013

Think BETA Workshop Brede und Kopenhagen


>>>28.-30.05.2013

Think BETA Workshop Moskau


>>>14.04.2013

Annual International Think BETA Symposium 2013 Bremen


>>>06.2012-02.2013

Think BETA Workshop Reihe in Bremen, Bocholt, Danzig, Riga, Kopenhagen, Helsinki, Montreal und New York.


>>>März, April und Juni 2012

artMuse Internationale Zukunftswerkstatt findet in Bitola und Gdansk statt


>>>28.02.2012

Worpswede mobil – das Künstlerdorf Worpswede präsentiert sich weltoffen, modern und attraktiv wie nie. Beim neuen Erscheinungsbild für die Museen und Worpswede steht das mobile Ausstellungsguide-System eMuse von M2C und GfG im Mittelpunkt.


>>>28.02.2012

Heimathafen mobil: Bronze beim DDC Award »Gute Gestaltung 2012« des DDC Deutschen Designer Clubs. Die crossmediale Standortkampagne »Heimathafen«, des M2C Partners GfG Gruppe für Gestaltung die mit dem gemeinsam Entwickelten eMuse Ausstellungsguide-System betrieben wird erhielt Bronze beim begehrten DDC Award in der Kategorie Marketing-Kommunikation – wir Gratulieren!


>>>28.02.2012

Die artMuse - Internationale Zukunftwerkstatt - des M2C Instituts findet in Bitola in 06.2012 und in Gdansk in 04.2012 statt.


>>>28.02.2012

Das artMuse Internationale Medienkunst Festival des M2C Instituts findet in Bitola in 03.2012 statt.


>>>23.02.2012

Die Leiter des M2C Instituts Martin Koplin und Helmut Eirund sind wiederholt Researcher in Residence des BxmC der New York University geworden


>>>21.02.2012

Martin Koplin (M2C Institut) und Carl Skelton (BxmC der New York University) unterrichten in 2012 gemeinsam an der Hochschule Bremen


>>>30.01.2012

ThinkBETA – Evolution of Smart Cities. Der von 2010-2011 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte think tank setzt seine Arbeit fort: es hat das Ziel zukunftsweisende innovative Forschung und Entwicklung von Technologien, Methodologien und neuartigen Services zu vernetzen und voranzubringen. Es geht um die Anforderungen an zukünftige technisch-kulturelle (Mass-Player-)Infrastrukturen für die Entwicklung von Smart-Cities sowie der Optimierung kommunaler Services und Infrastrukturen.


>>>28.10.2011

Think BETA – Participation in the Evolution of Smart Cities International Symposium Bremen.


>>>22.07.2011

»Farbe im Fluss« - mobil: Die Bremer Weserburg, Museum für moderne Kunst, zeigt aktuell die eindrucksvolle Jubiläumsausstellung »Farbe im Fluss« auch auf dem eMuse Ausstellungsguide-System. Die gemeinsam von M2C und GfG entwickelten App steht en Besuchern kostenfrei für ihr iPhone, iPad und ihre Android-Geräte zur Verfügung.


>>>22.07.2011

Vortrag von Martin Koplin "Think BETA - Evolution of Smart Cities", als Chair im Panel "Think BETA" an der ISEA2011 Konferenz, Sabanci University Istanbul


>>>22.07.2011

Vortrag von Martin Koplin "artMUSE goes MaX – how virtual exhibition technologies arises media art in Europe", ISEA2011 Konferenz, Sabanci University Istanbul


>>>22.07.2011

Publikation von Martin Koplin Helmut Eirund, et.al. „MaX – Museums at Public Access and Participation. Die Zukunft der Medialisierung und Vernetzung von europäischen Museen.“ In: Hrsg: Deutscher Museumsbund, Dr. Volker Rodekamp: Museumskunde. Band 76, Heft 1: Interdisziplinarität. Berlin, August 2011. ISSN 0027-4178


>>>23.05.2011

Workshop Laznia Centre for Contemporary Art, Gdansk: art&science project-design


>>>24.05.2011

Think BETA Panel at the International Conference: Towards the Third Culture.


>>>14.-18.09.2011

Think BETA Panel at the International ISEA2011 Conference Instanbul

ThinkBETA – Evolution of Smart Cities. Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte think-tank hat das Ziel, zukunftsweisende innovative Forschung und Entwicklung von Technologien, Methodologien und neuartigen Services zur Entwicklung des urbanen Raums zu vernetzen und voranzubringen. Es geht um die Anforderungen an zukünftige technisch-kulturelle (Mass-Player-)Infrastrukturen für die Stadtentwicklung von Smart-Cities sowie der Optimierung kommunaler Services und Infrastrukturen und urbaner Kunst: Hochschule Bremen, DE / Kristianstad University College Sweden / The National Museum of Denmark, Copenhagen, DK /  Brooklyn Experimental Media Center of the Polytechnic Institute of the New York University, USA / Bremer Zentrum für Baukultur / Der Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Bremen / Riga Technical University, Lettland / Gdanska Galeria Miejeska, Danzig / Centrum Sztuki Wspolczesnej – Laznia, Danzig / Gdansk University of Technology, Danzig / Jacobs University, Bremen / East China Normal University, Shanghai.


>>>14.-16.04.2011, Gent, Belgien

MaX – Museums at Access and Public Participation: „International EU Workshop: Participative Media“. Das EU geförderte Projekt strebt kulturellen Austausch, technische Innovation und neuartige Besucherpartizipation für Museumsinstitutionen an: Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur, DE / Hochschule Bremen, DE / National Polytechnic Museum, Sofia, BG / The National Museum of Denmark, Copenhagen, DK / LWL Industriemuseum Textilmuseum in Bocholt, DE / Vereniging voor Industriële Archeologie en Textiel (Association of the MIAT Museum), Gent, BE.


>>> 15.03.2011, Delmenhorst

MaX – Museums at Access and Public Participation: Präsentation des 1. European Corner durch Martin Koplin und Helmut Eirund im Rahmen einer Pressekonferenz in der Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur.


>>>09.-12.02.2011, New York City, US

BETAVILLE – Martin Koplin vom M2C Institut und Carl Skelton vom Polytechnic Institute der NYU sind Chairs und Vortragende des Panels "Beyond Participation: Towards Massively Collaborative Worlds of Art" auf der CAA's 99th Annual Conference in New York City.


>>>13.-15.01.2011, Bremen

ThinkBETA – Evolution of Smart Cities. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt hat das Ziel zukunftsweisende innovative Forschung und Entwicklung von Technologien, Methodologien und neuartigen Services zu vernetzen und voranzubringen. Es geht um die Anforderungen an zukünftige technisch-kulturelle (Mass-Player-)Infrastrukturen für die Stadtentwicklung von Smart-Cities sowie der Optimierung kommunaler Services und Infrastrukturen und von urbaner Kunst: Hochschule Bremen, DE / Kristianstad University College Sweden / The National Museum of Denmark, Copenhagen, DK /  Brooklyn Experimental Media Center of the Polytechnic Institute of the New York University, USA / Bremer Zentrum für Baukultur / Der Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Bremen / Riga Technical University, Lettland / Gdanska Galeria Miejeska, Danzig / Centrum Sztuki Wspolczesnej – Laznia, Danzig / Gdansk University of Technology, Danzig / Jacobs University, Bremen / East China Normal University, Shanghai.


>>>01.12.2010, Bremen

BETAVILLE und MaX – EXPO2010 Shanghai "live" in Bremen: Martin Koplin präsentiert die beiden Vorschungsprojekte Betaville und MaX sowie seine Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit der East China Normal University in Shanghai im Haus der Wissenschaften in Bremen.


>>>09.-10.11.2010 Bremen

koopstadt-Workshop „Technologiestandorte als Transformationsmotoren“ und „Kultur- und Kreativwirtschaft“. Themenfeld „Ökonomische Innovation und kreative Milieus“ – BETAVILLE und ThinkBETA im Haus der Wissenschaft Bremen


>>>21.-23.10.2010, New York City, USA

BETAVILLE Workshop – das M2C Institut und das Polytechnic Institute der New York University führen einen gemeinsamen Workshop in New York City durch.


>>>30.09-03.10.2010, Sofia

MaX – Museums at Access and Public Participation: „International EU Workshop: Participative Media“. Das EU geförderte Projekt strebt kulturellen Austausch, technische Innovation und neuartige Besucherpartizipation für Museumsinstitutionen an: Nordwolle Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur, DE / Hochschule Bremen, DE / National Polytechnic Museum, Sofia, BG / The National Museum of Denmark, Copenhagen, DK / LWL Industriemuseum Textilmuseum in Bocholt, DE / Vereniging voor Industriële Archeologie en Textiel (Association of the MIAT Museum), Gent, BE.


>>>21.-26.09.2010 Shanghai, CHN

EXPO2010 Shanghai - Science Days: Das M2C Institut stellt in wissenschaftlichen Vorträgen die beiden Forschungsprojekte BETAVILLE und MaX auf der EXPO2010 vor.


>>>20.-29.08.2010 Dortmund

ISEA2010 RUHR Conference - 16th International Symposium on Electronic Art: P53 Algorithmic Topology: Martin Koplin, Carl Skelton, Helmut Eirund und Thorsten Teschke halten Vorträge zur Forschung im Projekt BETAVILLE.


>>>18.-20.06.2010 Karlsruhe

ZKM Symposium - Global Studies: Kunst und visuelle Medien heute. Symposium im Rahmen der ZKM-Sommerakademie. Barbara Wolner vom M2C Institut hält einen Vortrag zum Projekt MaX – Museums at Access and Public Participation am ZKM.


>>>07.-09.04.2010, Bremen

International EU Workshop: Participative Media: MaX - Museums at Access and Public Participation. Das EU geförderte Projekt strebt kulturellen Austausch, technische Innovation und neuartige Besucherpartizipation für Museumsinstitutionen an: Nordwolle Delmenhorst - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur, DE / Hochschule Bremen, DE / National Polytechnic Museum, Sofia, BG / The National Museum of Denmark, Copenhagen, DK / LWL Industriemuseum Textilmuseum in Bocholt, DE / Vereniging voor Industriële Archeologie en Textiel (Association of the MIAT Museum), Gent, BE.


>>> 18.03.2010, Bremen

BETAVILLE - International R&D Workshop im Zentrum für Informatik und Medientechnologie an der Hochschule Bremen / M2C Institute of Mediatechnology and Culture: Brooklyn Experimental Media Center of the Polytech Institute of the New York University, USA / Bilkent University, Department of Communication and Design, Ankara,Turkey /Kristianstad University College Sweden / Duesseldorf University of Applied Sciences, Germany


>>>06.-07.02.2009 Düsseldorf

Im Kontinuum der Bilder: VJing als Medienkunst im öffentlichen Raum. Workshop am Institut für Kultur und Medien der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf . Vortrag von Martin Koplin.


>>> 01.-03.10.2009

BETAVILLE – International R&D Workshop im Zentrum für Informatik und Medientechnologie an der Hochschule Bremen / M2C Institute of Mediatechnology and Culture: Brooklyn Experimental Media Center of the Polytech Institute of the New York University, USA / Bilkent University, Department of Communication and Design, Ankara,Turkey /Kristianstad University College Sweden / Duesseldorf University of Applied Sciences, Germany


>>>22.-24.09.2009

MaX – Museums at Access and Public Participation: „International EU Workshop: Participative Media“. Das EU geförderte Projekt strebt kulturellen Austausch, technische Innovation und neuartige Besucherpartizipation für Museumsinstitutionen an: Nordwolle Delmenhorst - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur, DE / Hochschule Bremen, DE / National Polytechnic Museum, Sofia, BG / The National Museum of Denmark, Copenhagen, DK / LWL Industriemuseum Textilmuseum in Bocholt, DE / Vereniging voor Industriële Archeologie en Textiel (Association of the MIAT Museum), Gent, BE.


>>> 10.09.2009

eMUSE – Workshop II: „Creative Mobile System Development“: GfG Gruppe für Gestaltung GmbH, M2C Institut, Alte Feuerwache, Überseestadt Bremen


>>> 01.08.2009

eMUSE – Workshop I: „Mobile Strategies“: Die GfG Gruppe für Gestaltung und das M2C Institut treffen sich in der Überseestadt zum ersten gemeinsamen Workshop im Rahmen des Projekts eMUSE


>>> 29.07.2009

eMUSE - Auftakttreffen des interdisziplinären Projektes eMuse in der Weserburg - Museum für moderne Kunst. Das M2C Institut für angewandte Medienforschung entwickelt in Zusammenarbeit mit der GfG Gruppe für Gestaltung ein so genanntes „Mobile Knowledge System“ mit dem Anwendungspartner Weserburg Bremen. Das Projekt eMuse strebt eine neue medial-kulturelle Infrastruktur im Museum und die Möglichkeit einer umfangreichen Partizipation des Besuchers an.


>>> 28.07.2009

AudioCluster Bremen – Treffen der Arbeitsgruppe AudioTechnologie/ Psychoakustic zu den Themen marktorientierte Innovation, Forschung, Nachwuchsausbildung und Netzwerkmanagment. Ziel des Treffens war es vor allem die Kooperation zwischen mittelständischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu stärken und den Technologietransfer auszubauen.


>>> 06.07.2009

AudioCluster Bremen – Die Arbeitsgruppe Audiodistribution tagt am 06.07. von 15:00-17:30 Uhr im Haus des Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen


>>>26.05.2009

AudioCluster Bremen – Die Arbeitsgruppe AudioTechnologie/ Psychoakustic trifft sich zum Thema Forschung und Entwicklung, unter anderem in den Bereichen Audiotechnologie, psychoakustische Analyse, intelligente Audioarchive, automative Audio und Metadatengenerierung. Unterstützt wird das AudioCluster durch die BMWi-Cluster-Initiative zur Förderung gemeinsamer Projektentwicklungen und Antragsstellungen.


>>> 19.05.2009

AudioCluster Bremen – Die Arbeitsgruppe Audiodistribution trifft sich am 19.5.09 um 16.00 Uhr im Hause des Senators für Kultur der freien Hansestadt Bremen


>>> 14.04.2009 (vierteljährliches Plenum)

AudioCluster Bremen – Treffen am 14.04.09. Es findet diesmal zu den Themen Audiodistribution und MusicVillage im Sendesaal Bremen statt.


>>> 08.04.2009

EU gibt Förderung des Partizipations-Projekts MaX - Museums at Access and Participation bekannt.


>>> 02.-03.03.2009

Auswahl des EU-Projektes Moritz (M2C) durch eine Expertenjury der Europäischen Kommission als "Best Practice in Creativity and Innovation of EU Programmes". Präsentation der Ergebnisse in Brüssel durch Martin Koplin (M2C) und Prof. Dr. Helmut Eirund (M2C) bei der EU unter Teilnahme von Mitgliedern des EU Parlaments und der EU Kommission.


>>> 03.03.2009

Präsentation des mobilen Museumguides MORITZ durch Martin Koplin und Helmut Eirund in der Ausstellung "Creativity and Innovation" in Brüssel anlässlich der Auswahl des EU-Projektes Moritz (M2C) durch die Jury der Europäischen Kommission.


>>> 02.03.2009

Vortrag zu Mobile Media and Participative Culture von Martin Koplin und Helmut Eirund an der Konferenz "Creativity and Innovation" in Brüssel, anlässlich der Auswahl des EU-Projektes Moritz (M2C) durch die Jury der Europäischen Kommission.


>>> 18.02.2009

Interview mit Paul Brown, Chair of the Computer Arts Society, Mitglied des Editorial Advisory Board for LEA (Leonardo Electronic Almanac) and Digital Creativity. M2C Institut, Martin Koplin


>>> 06.-07.02.2009

Vortrag von Martin Koplin (M2C) an der Universität Düsseldorf "THE ART OF SHARE – FROM COLLABORATIVE LIVE-A/V TO PARTICIPATIVE ARTS" am Symposium: Im Kontinuum der Bilder: VJing als Medienkunst im öffentlichen Raum


>>> 15.01.2009 (vierteljährliches Plenum)

AudioCluster Bremen – Das neuste Projekt des M2C Instituts ist erfolgreich angelaufen. Am 15. Januar kamen Bremens Audioakteure aus den Bereichen Wirtschaft Forschung und Kunst zum Auftakttreffen des AudioCluster zusammen. Ziel des ersten Treffens rund um die Schwerpunkte Audiotools, Klanggestaltung, Sounddesign und Bildung war es, Unternehmer, Forscher und Künstler zusammenzuführen, um Ideen für neue innovative Produkte und Projekte voranzutreiben. Das nächste Treffen ist für den 14.04.09 angesetzt. Es findet diesmal zu den Themen Audiodistribution und MusicVillage im Sendesaal Bremen statt.


>>> Januar 2009

Preisverleihung: Das Bremer mobile Storytellingprojekt MOMEUS (M2C, HSB, GfG, Fraunhofer IAIS, Zoom) ist mit dem Annual Multimedia 2009 Germany ausgezeichnet und darin aufgenommen worden!


>>> Juli 2008

Martin Koplin (M2C) ist zur aktiven Mitarbeit im  ressortübergreifenden AK Kreativwirtschaft im Land Bremen berufen worden.


>>> Mai 2008

Das studentische Projekt fanmob (mobiles Spielen mit Kontextbezug) unter Anleitung von Prof.Dr. Helmut Eirund und Mirko Haalck (M2C) erhält den Arnim-von-Wessels Innovationspreis


>>> Mai 2008

Das Projekt MOMEUS / deine-story.de erhält den Europäischer Logo Designpreis (GfG)


>>> Ende April 2008

Prof. Dr. Eirund (M2C) und Martin Koplin (M2C) sind eingeladen, die Ergebnisse des Projektes MoMeus an der ICMexpo in New York vorzustellen.


>>> 06.-11. April 2008

Die Bremer Dependance SHARE.bremen des weltweiten Medienkunstnetzwerks SHARE.global unterstützt gemeinsam mit dem M2C eine Initiative von SHARE.wiebaden, urbane Medienstrategien mit einem internationalem Panel und einer Ausstellung inhaltlich an der Luminale 2008 zu thematisieren. Die Luminale gehört zu den bedeutendsten Lichtkulturveranstaltungen weltweit.


>>> 03.-05. April 2008

Unter der Leitung des ehemaligen Mitarbeiter des M2C Instituts Dr. Christoph Klütsch, der nun eine Professur an der SCAD - Savannah College of Art and Design, USA hat, bereitet das M2C das Panel „Architecture of Participationseine“ am jährlichen Art History Symposium zum Thema New Museum, New Museology vor. Neben dem M2C und der SCAD nehmen Mitglieder des weltweiten Medienkunstnetzwerks SHARE.global und Prof. Dr. Wolfgang Bock daran teil.


>>> 04.-09. März 2008

Am 08.03.2008 tagt der Arbeitskreise für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen in Delmenhorst. Dabei werden Martin Koplin (M2C) und Prof. Dr. Gerhard Kaldewei in einem Vortrag das Projekt MORITZ reflektieren. Das M2C ist eingeladen sich an der CEBIT 2008 zu präsentieren.


>>> 30.01.2008

Durch die Initiative des M2C ist eine Partnerschaft zwischen der Polytech University in New York, USA und der Hochschule Bremen auf den Weg gebracht. Sie beinhaltet zunächst den gegenseitigen Austausch von Wissenschaftlern und Studenten. Doch unter der Leitung des M2C Instituts werden schon seit einem Jahr gemeinsame Forschungen mit dem dortigen Digital Media Institute in Angriff genommen. Die ersten Studenten werden sich schon im Februar auf den Weg in den New Yorker Stadtteil Brooklyn machen. Der Gegenbesuch erfolgt im Sommersemester.


>>> 28.01.2008

Martin Koplin (M2C) diskutiert  in der 3. Internet Night in Dresden im Panel „Vernetzte Kultur – Kultur in neuen Dimensionen – Kreativwirtschaft als Jobmotor?!“ mit der sächsischen Staatsministerin für Soziales Helma Orosz (MDL) und Michael Kahr von T-Systems die Chancen und Möglichkeiten einer vernetzten Kreativwirtschaft.


>>>29.-31.08.2007

Miniconference und IUMWorkshop am Zentrum für Informatik und Medientechnologien/ Weserburg / Licht- und Luftbad: Themenschwerpunkte: u.a. Media Community-Processes und e-Loyalty, Media-integration and development of new spaces/areas,Posting, gaming, new European projects


>>> 18.-20.11.2006

International Urban Media Workshop am Zentrum für Informatik und Medientechnologien an der Hochschule Bremen:

Der Workshop thematisiert die Strategien für Urbane Medien und ihre Begleitprozesse.

 

 

© M2C Institut für angewandte Medienforschung 2012 | Impressum | Project funding: